Willkommen auf der Website der Gemeinde Böbikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Böbikon

Herzlich willkommen in Böbikon



Die kleine politische Gemeinde Böbikon liegt im obersten Talkessel des Chrüzlibaches. Das Dorf selber befindet sich im Talgrund, oben am rechten Talhang der Weiler Güggehü. Die ebenfalls zur Gemeinde gehörenden beiden Weiler Hasli und Rütihof wurden auf gerodetem Grund angelegt und schieben sich auf den breiten Höhen im Süden vor.

Böbikon ist auch heute noch tief geprägt von Landwirtschaft und zählt gegenwärtig rund ein halbes Duzend Landwirtschaftsbetriebe. Da es in der Gemeinde nur sehr wenige gewerbliche Betriebe gibt, müssen die nicht in der Landwirtschaft beschäftigten Einwohner ausserhalb der Gemeinde ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Auch fehlen in der Gemeinde, abgesehen von angebotenen landwirtschaftlichen Produkten, Einkaufsmöglichkeiten. Die Bevölkerung ist somit gezwungen, den Grossteil der nötigen Einkäufe in den Nachbargemeinden zu tätigen. Obwohl das Dorf im Studenland klein ist, hat es sich in regionaler Hinsicht stark engagiert. 1969 beteiligte man sich am Regionalschwimmbad Zurzach, 1973 an der regionalen Schiessanlage in Rekingen. Ende der 70er Jahre wurde die Kanalisation erstellt und der Anschluss an die ARA Zurzach (Verband) vollzogen. Die Güterregulierung konnte 1986 nach rund 24 Jahren abgeschlossen werden.

Böbikon ist mit dem Auto aus allen Richtungen gut erreichbar. Seit 1990 ist Böbikon ebenfalls durch eine Busverbindung Richtung Bad Zurzach erschlossen.

Kindergarten und Primarschule werden gemeinsam mit Baldingen, Mellikon, Rekingen, Rümikon und Wislikofen geführt. Der Kindergarten und die Primarschule werden in Rekingen besucht. Die Oberstufe, Real-, Sekundar- und Bezirkschule, besuchen die Schüler im Bezirkshauptort Bad Zurzach.

Inzwischen haben sich sieben Gemeinden, Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Mellikon, Rekingen, Rümikon und Wislikofen für die Verwaltungsarbeiten in der Verwaltung2000 zusammengeschlossen. Das Gemeindebüro und die Einwohnerkontrolle befindet sich in Rekingen und die Abteilungen Finanzen, Steuern und ASVA-Zweigstelle findet man in Böbikon.

Die Böbiker sind in der glücklichen Lage, ihre Meinung nach wie vor an der Gemeindeversammlung kundgeben zu können. Das Wohl der Gemeinde liegt in den Händen eines fünf Mitglieder zählenden Gemeinderates.
  • Druck Version
  • PDF